AutorTomKategorieSchwierigkeitLeicht

Ein Schokokuchen mit flüssigem Kern - eines meiner Lieblingsdesserts. Ich dachte immer es wäre extrem schwierig dies auf den Punkt hinzubekommen. Mit einem einfachen Trick klappt es aber bestimmt mit dem flüssigen Kern. Die Schokoladenmasse muss einfach vorher mindestens 2h kaltgestellt werden. Nun bist du an der Reihe. Deine Förmchen und dein Ofen - sprich dein Setup - solltest du dann selbst herausfinden. Ich hatte die Gratin-Förmchen vom Möbel-Schweden in Verwendung. Nach exakt 22 Minuten hatte ich tolle Küchlein mit flüssigem Kern.

Es kommt natürlich drauf an, wie "flüssig" dein Kern sein soll. Ich würde vorschlagen, du probierst es einfach aus. Bei mir hats zwei Versuche (mal war er zu flüssig, mal zu fest) gebraucht, um meinen "perfekten" Lava-Cake zu backen.

Passend dazu serviere ich einen Himbeerspiegel. Die Süße und Säure passen perfekt zum opulenten Schokokuchen. Ach - ich könnte ins Schwärmen kommen, wenn ich daran denke, wie sich die warme Schoko-Masse mit dem Himbeerspiegel vereinigt.... Herrlich! Für etwas Crunch sorgt eine Mischung aus Butter, Zucker, Semmelbrösel und Mandelsplitter.

Fertig ist das perfekte Dessert für dein Menü. Lässt sich super vorbereiten und mit wenigen Handgriffen ist es auf den Teller gezaubert.

PS: Nährwertangaben spar ich mir bei diesem Gericht! 😉

Lava-Cake

Portionen6 Portionen
Vorbereitungszeit20 MinutenKochzeit20 MinutenGesamtzeit40 Minuten

Lava-Cake
 150 g Butter
 150 g Schokolade
 4 Eier
 150 g Zucker
 90 g Mehl
 30 g Kakao
 1 Vanilleschote
 1 Prise Salz
Fruchtspiegel
 300 g Himbeeren
 ½ Zitrone
 40 g Puderzucker
Crunch
 3 EL Butter
 3 EL Zucker
 3 EL Semmelbrösel
 3 EL Mandelsplitter

1

Butter und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und danach abkühlen lassen.

2

Zucker und Eier schaumig schlagen.

3

Die Schokolade/Butter-Masse dazugeben und unterheben.

4

Das gesiebte Mehl, Kakao, das ausgekratzte Vanillemark und Salz zur Masse geben und unterrühren. Die Masse für einige Stunden kaltstellen (mindestens 2h).

5

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

6

Kleine Auflaufformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig in die Formen füllen und für 22 Minuten (je nach Ofen/Form) backen. Je nach Ofen/Form kann die Backzeit extrem variieren. Ich würde dir empfehlen es auszuprobieren und nach einigen Minuten immer wieder vorsichtig auf die Oberfläche des Küchleins tippen. Wenn du eine feine Kruste spürst, die noch ein wenig nachgibt, sollten die Lava-Cakes raus. Kommt natürlich auch drauf an, wie flüssig du es gerne magst!

7

Für den Fruchtspiegel die Früchte pürieren und durch ein Sieb streichen. Gesiebten Puderzucker und Zitronensaft hinzugeben und gut verrühren.

8

Für den Crunch Butter, Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen und Semmelbrösel, Mandelsplitter mitrösten bis alles schön knusprig ist.

9

Zum Anrichten einen Klecks vom Fruchtspiegel auf einen Teller geben, etwas Crunch, frische Himbeeren und geschlagenes Schlagobers (Sahne) auf dem Teller anrichten. Den Schokokuchen vorsichtig aus der Form heben und auf dem Teller platzieren.

Ingredients

Lava-Cake
 150 g Butter
 150 g Schokolade
 4 Eier
 150 g Zucker
 90 g Mehl
 30 g Kakao
 1 Vanilleschote
 1 Prise Salz
Fruchtspiegel
 300 g Himbeeren
 ½ Zitrone
 40 g Puderzucker
Crunch
 3 EL Butter
 3 EL Zucker
 3 EL Semmelbrösel
 3 EL Mandelsplitter

Directions

1

Butter und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und danach abkühlen lassen.

2

Zucker und Eier schaumig schlagen.

3

Die Schokolade/Butter-Masse dazugeben und unterheben.

4

Das gesiebte Mehl, Kakao, das ausgekratzte Vanillemark und Salz zur Masse geben und unterrühren. Die Masse für einige Stunden kaltstellen (mindestens 2h).

5

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

6

Kleine Auflaufformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig in die Formen füllen und für 22 Minuten (je nach Ofen/Form) backen. Je nach Ofen/Form kann die Backzeit extrem variieren. Ich würde dir empfehlen es auszuprobieren und nach einigen Minuten immer wieder vorsichtig auf die Oberfläche des Küchleins tippen. Wenn du eine feine Kruste spürst, die noch ein wenig nachgibt, sollten die Lava-Cakes raus. Kommt natürlich auch drauf an, wie flüssig du es gerne magst!

7

Für den Fruchtspiegel die Früchte pürieren und durch ein Sieb streichen. Gesiebten Puderzucker und Zitronensaft hinzugeben und gut verrühren.

8

Für den Crunch Butter, Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen und Semmelbrösel, Mandelsplitter mitrösten bis alles schön knusprig ist.

9

Zum Anrichten einen Klecks vom Fruchtspiegel auf einen Teller geben, etwas Crunch, frische Himbeeren und geschlagenes Schlagobers (Sahne) auf dem Teller anrichten. Den Schokokuchen vorsichtig aus der Form heben und auf dem Teller platzieren.

Lava-Cake
(Visited 22 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.