AutorTomKategorie, , SchwierigkeitLeicht

Poschierter Lachs mit Baby-Brokkoli, Baby-Fenchel und Enoki-Pilzen in einer feinen Miso-Brühe. Das etwas andere Lachsgericht mit astiatischem Touch.

Dieses Gericht eignet sich perfekt als Vorspeise und ist in Windeseile zubereitet. Die Omega3-Fettsäuren des Lachs und das Gemüse machen dieses kohlenhydrate-lose Gericht zur perfekten Abnehmspeise. Ich verwendete hierzu die Baby-Varianten vom Brokkoli, Fenchel, sowie Spinat. Diese sind deutlich zarter, allerdings funktioniert das Gericht natürlich auch mit den "ausgewachsenen" Varianten dieser Gemüsesorten.

Miso-Lachs

Portionen1 Portion
Vorbereitungszeit10 MinutenKochzeit15 MinutenGesamtzeit25 Minuten

 1 EL Sesamöl
 1 Schalotte
 1 Ingwerwurzel
 1 Chili
 400 g Lachsfilet
 150 g Baby Brokkoli
 150 g Baby Fenchel
 100 g Baby-Spinat
 100 g Enoki-Pilze (oder Shitake)
 2 EL Miso-Paste
 800 ml Fisch- oder Gemüsebrühe
 1 Kaffir Limettenblatt
 1 Handvoll Koriander
 Salz
 Pfeffer

1

Die Schalotte in feine Würfel schneiden und mit dem Sesamöl in einer hohen, großen Pfanne anschwitzen. In der Zwischenzeit den Ingwer, sowie die Chili in feine Scheiben schneiden. Die Miso-Paste zu den Schalotten geben und mit der Brühe aufgießen. Ingwer, Chili und Kaffirlimettenblatt hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und dann die Hitze zurückdrehen, sodass die Brühe leicht dahinköchelt.

2

Das Lachsfilet mit der Hautseite nach unten vorsichtig in die Brühe legen und ca. 8 Minuten sanft dahinköcheln lassen. Dabei immer wieder das Lachsfilet mit Brühe übergießen.

3

In der Zwischenzeit die Baby-Brokkoli-Stämmchen halbieren, sowie den Babyfenchel in feine Streifen schneiden.

4

Nach ca. 8 Minuten das Lachsfilet vorsichtig aus der Brühe heben und diesen Beiseite stellen. Mit etwas Brühe benetzen. Nun den Baby-Brokkoli, sowie den Baby-Fenchel zur Brühe geben und 2 Minuten köcheln lassen.

5

Nun die Enoki-Pilze und den Baby-Spinat hinzugeben und weitere 2-3 Minuten dahinköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit das Lachsfilet vorsichtig blättrig rupfen.

6

Nun das Gemüse in der Mitte eines Suppentellers anrichten. Den Lachs und die Pilze darauf schichten und mit Brühe übergießen. Zum Schluss mit frisch gehackten Korianderblättern dekorieren. Servieren, genießen!

Ingredients

 1 EL Sesamöl
 1 Schalotte
 1 Ingwerwurzel
 1 Chili
 400 g Lachsfilet
 150 g Baby Brokkoli
 150 g Baby Fenchel
 100 g Baby-Spinat
 100 g Enoki-Pilze (oder Shitake)
 2 EL Miso-Paste
 800 ml Fisch- oder Gemüsebrühe
 1 Kaffir Limettenblatt
 1 Handvoll Koriander
 Salz
 Pfeffer

Directions

1

Die Schalotte in feine Würfel schneiden und mit dem Sesamöl in einer hohen, großen Pfanne anschwitzen. In der Zwischenzeit den Ingwer, sowie die Chili in feine Scheiben schneiden. Die Miso-Paste zu den Schalotten geben und mit der Brühe aufgießen. Ingwer, Chili und Kaffirlimettenblatt hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und dann die Hitze zurückdrehen, sodass die Brühe leicht dahinköchelt.

2

Das Lachsfilet mit der Hautseite nach unten vorsichtig in die Brühe legen und ca. 8 Minuten sanft dahinköcheln lassen. Dabei immer wieder das Lachsfilet mit Brühe übergießen.

3

In der Zwischenzeit die Baby-Brokkoli-Stämmchen halbieren, sowie den Babyfenchel in feine Streifen schneiden.

4

Nach ca. 8 Minuten das Lachsfilet vorsichtig aus der Brühe heben und diesen Beiseite stellen. Mit etwas Brühe benetzen. Nun den Baby-Brokkoli, sowie den Baby-Fenchel zur Brühe geben und 2 Minuten köcheln lassen.

5

Nun die Enoki-Pilze und den Baby-Spinat hinzugeben und weitere 2-3 Minuten dahinköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit das Lachsfilet vorsichtig blättrig rupfen.

6

Nun das Gemüse in der Mitte eines Suppentellers anrichten. Den Lachs und die Pilze darauf schichten und mit Brühe übergießen. Zum Schluss mit frisch gehackten Korianderblättern dekorieren. Servieren, genießen!

Miso-Lachs
(Visited 42 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.