AutorTomKategorie, SchwierigkeitFortgeschritten

Das Rinderfilet im Kräutermantel mit Portweinsauce ist das perfekte Hauptgericht für dein Weihnachtsmenü. Es lässt sich wunderbar vorbereiten und erfordert somit ganz wenig Küchen/Herd-Präsenz während die Weihnachtsfeierlichkeiten laufen. Das Rinderfilet wird im Ganzen bei 80 Grad langsam auf die gewünschte Kerntemperatur (in meinem Fall 55 Grad) gezogen.

Es braucht zwar somit annähernd 3h im Ofen, aber die Wartezeit lohnt sich. Durch die Niedriggarmethode wird das Fleisch wunderbar saftig. Außerdem kannst du in der Zwischenzeit ganz auf deine Gäste konzentrieren. Vor dem Servieren wird das Filetstück in Kräutern nach Wahl - ich empfehle Rosmarin/Thymian/Petersilie - gewälzt.

Die feine Portweinsauce rundet das Gericht perfekt ab und meiner Erfahrung nach, wird hier immer Nachschlag gefordert. Dazu serviere ich knusprige Rosmarin-Kartoffeln und glasiertes Saisongemüse. Diese zwei Positionen musst du nur á la minute auf den Tisch zaubern.

Such nicht weiter - das Hauptgericht für deine Weihnachtsfeierlichkeiten hast du bereits gefunden!

Rinderfilet im Kräutermantel
Portionen6 Portionen
Vorbereitungszeit45 MinutenKochzeit3 hGesamtzeit3 h 45 Minuten
Rinderfilet
 1200 g Rinderfilet
 4 große Rosmarinzweige
 4 große Thymianzweige
 1 Handvoll Petersilie
 600 g Kartoffeln
 6 Karotten
 250 g Brokkoli
 1 EL Butter
 2 EL Butterschmalz (oder Ghee)
 1 EL Knoblauchpulver
 1 EL Paprikapulver
 2 EL Semmelbrösel
 3 EL Olivenöl
 1 TL Zucker
 Salz
 Pfeffer
 3 EL Mandelsplitter
Portweinsauce
 300 ml Portwein
 125 ml Rotwein
 500 ml Rinderfond
 1 EL Tomatenmark
 1 Schalotte
 1 Thymianzweig
 1 Rosmarinzweig
 1 Zimtstange
 2 EL kalte Butter
1

Backofen auf 80 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Rinderfilet mit Salz/Pfeffer würzen und unter Zugabe von etwas Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen auf eine Kerntemperatur von 55 Grad ziehen (ca. 2,5h). Willst du es perfekt hinkriegen empfehle ich ausdrücklich einen Speisenthermometer!

2

Schalotten fein hacken und in der Pfanne mit dem Bratensatz glasig anschwitzen. Tomatenmark kurz mitrösten und sofort mit Portwein, Rotwein und Rinderfond ablöschen. Thymianzweig, Rosmarinzweig und Zimtstange hinzugeben. Die Flüssigkeit stark einreduzieren lassen und kurz vor dem Servieren kalte Butterflocken mit dem Schneebesen einrühren.

3

Die Kartoffeln waschen, halbieren oder vierteln (je nach Größe) und für 10 Minuten im Wasser kochen. Etwas abkühlen lassen und mit Olivenöl benetzen. Mit Knoblauchpulver, Paprikapulver, klein gehacktem Rosmarin und den Semmelbröseln gut durchmischen und etwas ziehen lassen.

4

In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in die gewünschte Form bringen (zB Rauten). Etwa 8 Minuten in heißem Wasser kochen und dann im Eiswasser abschrecken. Brokkoli waschen, kleine Röschen abschneiden und kurz (2 Minuten) blanchieren. Wiederum im Eiswasser abschrecken.

5

Die Kartoffeln mit Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun braten. Butter in einer Pfanne oder einem Topf schmelzen lassen und Brokkoli und Kartoffeln, gemeinsam mit Zucker, Salz und Pfeffer bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Kurz vor Ende der Garzeit Mandelsplitter hinzugeben und weitere 3 Minuten mitrösten.

6

Das fertig gegarte Rinderfilet in der fein gehackten Kräutermischung (Rosmarin, Thymian, Petersilie) wälzen und servieren.

Rinderfilet im Kräutermantel

Ingredients

Rinderfilet
 1200 g Rinderfilet
 4 große Rosmarinzweige
 4 große Thymianzweige
 1 Handvoll Petersilie
 600 g Kartoffeln
 6 Karotten
 250 g Brokkoli
 1 EL Butter
 2 EL Butterschmalz (oder Ghee)
 1 EL Knoblauchpulver
 1 EL Paprikapulver
 2 EL Semmelbrösel
 3 EL Olivenöl
 1 TL Zucker
 Salz
 Pfeffer
 3 EL Mandelsplitter
Portweinsauce
 300 ml Portwein
 125 ml Rotwein
 500 ml Rinderfond
 1 EL Tomatenmark
 1 Schalotte
 1 Thymianzweig
 1 Rosmarinzweig
 1 Zimtstange
 2 EL kalte Butter

Directions

1

Backofen auf 80 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Rinderfilet mit Salz/Pfeffer würzen und unter Zugabe von etwas Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen auf eine Kerntemperatur von 55 Grad ziehen (ca. 2,5h). Willst du es perfekt hinkriegen empfehle ich ausdrücklich einen Speisenthermometer!

2

Schalotten fein hacken und in der Pfanne mit dem Bratensatz glasig anschwitzen. Tomatenmark kurz mitrösten und sofort mit Portwein, Rotwein und Rinderfond ablöschen. Thymianzweig, Rosmarinzweig und Zimtstange hinzugeben. Die Flüssigkeit stark einreduzieren lassen und kurz vor dem Servieren kalte Butterflocken mit dem Schneebesen einrühren.

3

Die Kartoffeln waschen, halbieren oder vierteln (je nach Größe) und für 10 Minuten im Wasser kochen. Etwas abkühlen lassen und mit Olivenöl benetzen. Mit Knoblauchpulver, Paprikapulver, klein gehacktem Rosmarin und den Semmelbröseln gut durchmischen und etwas ziehen lassen.

4

In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in die gewünschte Form bringen (zB Rauten). Etwa 8 Minuten in heißem Wasser kochen und dann im Eiswasser abschrecken. Brokkoli waschen, kleine Röschen abschneiden und kurz (2 Minuten) blanchieren. Wiederum im Eiswasser abschrecken.

5

Die Kartoffeln mit Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer Pfanne goldbraun braten. Butter in einer Pfanne oder einem Topf schmelzen lassen und Brokkoli und Kartoffeln, gemeinsam mit Zucker, Salz und Pfeffer bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Kurz vor Ende der Garzeit Mandelsplitter hinzugeben und weitere 3 Minuten mitrösten.

6

Das fertig gegarte Rinderfilet in der fein gehackten Kräutermischung (Rosmarin, Thymian, Petersilie) wälzen und servieren.

Rinderfilet im Kräutermantel

Rinderfilet im Kräutermantel
(Visited 13 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.