AutorTomKategorie

Heute war Reste-Tag und es musste schnell gehen. Also kurz einen Blick in den Kühlschrank geworfen und so Einiges zum Verwerten gefunden. Ich wollte längst schon mal Kohlsprossen(Rosenkohl)-Blätter in ein Gericht einarbeiten. Und hier hat es sich wirklich gut angeboten.

Abgerundet wird dieses Pfannengericht mit einer würzigen, cremig-leichten Sauce. Und wie immer habe ich versucht etwas Farbenvielfalt aufs Teller zu bekommen. Natürlich kannst du beim Gemüse variieren. Am besten alle Reste aus dem Kühlschrank verwerten.

Mit gerade mal 373,6 kcal ein Gericht für die schlanke Linie, von welchem man auch satt wird!

Gemüse-Hühnchen-Pfanne
Portionen4 Portionen
 400 g Hühnerfilet
 200 g Reis
 80 g Kohlsprossen (Rosenkohl)
 2 Karotten
 4 Kartoffeln
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 8 Champignons
  Brokkoli
 3 EL Sojasauce
 150 ml Gemüsebrühe/-fond
 100 ml Schlagobers (Sahne)
 70 ml Weißwein
 1 Handvoll Petersilie
 Pfeffer
 etwas Pflanzenöl
1

Die Hühnerfilets abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischstücke mit einer Gewürzmischung oder Salz/Pfeffer würzen.

Das Gemüse, wie folgt vorbereiten:

* Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
* Die Karotten schälen und in Rauten schneiden
* Den Brokkoli grob klein schneiden
* Den Zwiebel in kleine Würfel schneiden
* Den Knoblauch ebenso in kleine Würfel
* Die Champignons halbieren und in Scheiben schneiden.
* Die Kohlsprossen (Rosenkohl) waschen, die äußeren Blätter entfernen und die Blätter abzupfen.

Gemüse-Hühnchen-Pfanne

2

Den Reis laut Packungsanleitung kochen.

3

Nun in einer "nicht beschichteten" Pfanne die Fleischstücke bei großer Hitze für 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Danach das Fleisch rausgeben und unter Zugabe von etwas Öl zuerst die Kartoffelstücke (die brauchen am längsten) bei mittlerer Hitze anbraten. Nach 5 Minuten das restliche Gemüse hinzugeben. Die Hitze etwas höher stellen und für weitere 3 Minuten braten.

4

Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben und für weitere 2 Minuten kochen lassen. Nun das Fleisch und die gezupften Kohlsprossen(Rosenkohl)-Blätter in die Pfanne geben. Den Schlagobers und die Sojasauce hinzugeben. Für weitere 5 Minuten kochen lassen.

Zum Schluss noch mit fein gehackter Petersilie bestreuen und alles gut vermengen. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Anrichten und genießen!

Ingredients

 400 g Hühnerfilet
 200 g Reis
 80 g Kohlsprossen (Rosenkohl)
 2 Karotten
 4 Kartoffeln
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 8 Champignons
  Brokkoli
 3 EL Sojasauce
 150 ml Gemüsebrühe/-fond
 100 ml Schlagobers (Sahne)
 70 ml Weißwein
 1 Handvoll Petersilie
 Pfeffer
 etwas Pflanzenöl

Directions

1

Die Hühnerfilets abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischstücke mit einer Gewürzmischung oder Salz/Pfeffer würzen.

Das Gemüse, wie folgt vorbereiten:

* Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
* Die Karotten schälen und in Rauten schneiden
* Den Brokkoli grob klein schneiden
* Den Zwiebel in kleine Würfel schneiden
* Den Knoblauch ebenso in kleine Würfel
* Die Champignons halbieren und in Scheiben schneiden.
* Die Kohlsprossen (Rosenkohl) waschen, die äußeren Blätter entfernen und die Blätter abzupfen.

Gemüse-Hühnchen-Pfanne

2

Den Reis laut Packungsanleitung kochen.

3

Nun in einer "nicht beschichteten" Pfanne die Fleischstücke bei großer Hitze für 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Danach das Fleisch rausgeben und unter Zugabe von etwas Öl zuerst die Kartoffelstücke (die brauchen am längsten) bei mittlerer Hitze anbraten. Nach 5 Minuten das restliche Gemüse hinzugeben. Die Hitze etwas höher stellen und für weitere 3 Minuten braten.

4

Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe hinzugeben und für weitere 2 Minuten kochen lassen. Nun das Fleisch und die gezupften Kohlsprossen(Rosenkohl)-Blätter in die Pfanne geben. Den Schlagobers und die Sojasauce hinzugeben. Für weitere 5 Minuten kochen lassen.

Zum Schluss noch mit fein gehackter Petersilie bestreuen und alles gut vermengen. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Anrichten und genießen!

Gemüse-Hühnchen-Pfanne
(Visited 7 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.