Print Options:

Kürbis-Kokos-Ingwer-Suppe

Portionen6 PortionenVorbereitungszeit20 MinutenKochzeit30 MinutenGesamtzeit50 Minuten

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Die raffinierte Kombination aus Kürbis, Kokos und Ingwer macht aus dem All-Time-Klassiker ein modernes Fusion-Kitchen-Gericht.

Kürbis-Kokos-Ingwer-Suppe

Suppe
 800 g Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 3 Karotten
 20 g Ingwer
 400 ml Kokosmilch
 800 ml Gemüsefond
 50 ml Sherry
 1 EL Currypulver
 1 Zimtstange
 1 EL Muskatnusspulver
 eingelegte Kürbisstücke
 Olivenöl
 Salz
 Pfeffer
Croutons
 6 Scheiben Toastbrot
 Thymian gerebelt
 Kürbiskerne gehackt
 2 EL Olivenöl (oder Butter, wenn es nicht vegan sein soll)
 Salz
 Pfeffer
1

Kürbis entkernen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Karotten ebenfalls schälen und grob zerkleinern. Die Zwiebel fein würfelig schneiden.

2

Kürbis, Zwiebel und Karotten mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf anrösten. In der Zwischenzeit Knoblauch/Ingwer schälen und fein hacken.

3

Knoblauch und Ingwer hinzugeben und noch für kurze Zeit mitrösten. Danach mit Sherry ablöschen und kurz einkochen lassen.

4

Gemüsefond, Kokosmilch, Zimtstange, Currypulver und etwas geriebene Muskatnuss hinzugeben und für 20 Minuten leicht dahinköcheln lassen.

5

Für die Croutons das Toastbrot von der Rinde befreien und fein würfelig schneiden. In einer Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen, Toastbrotwürfel, Thymian, Kürbiskerne langsam goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Die Suppe mit den gerösteten Kürbiskern-Croutons und etwas Kürbiskernöl servieren.

Nährwertangaben

Portionsgröße 1

Portionen 0


Wert pro Portion
Kalorien 412
% Täglicher Bedarf *
Fett 29g45%
Kohlenhydrate 27g9%
Eiweiß 6g12%

* Die täglichen Prozentwert basieren auf einer 2.000 Kalorien Diät. Dein täglicher Bedarf kann höher oder niedriger sein.