AutorTomKategorie, SchwierigkeitLeicht

Rösti gehen bei meinen Kids immer. Sie lieben diese knusprigen Kartoffel-Dinger einfach. Dazu ein kleines Hüftsteak und einen Garnelenspieß. Als Sahnehäubchen noch ein guter Klecks Knoblauch-Dill-Creme-fraiche und fertig ist dieses superschnelle Mittagessen.

Heute war ich nämlich in Eile! Mitsamt dem Einkauf dauerte das Gericht gerade mal eine Stunde Zubereitungszeit. Und da ging mindestens die Hälfte der Zeit für den Einkauf drauf.

Aja - ein paar Blätter marinierter Salat runden dieses Gericht perfekt ab. Und es ist wirklich sehr einfach zubereitet. Probier es doch selbst! 😉

Surf&Turf Rösti
Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit10 minKochzeit20 minGesamtzeit30 min
 4 Hüftsteaks (á 150g)
 4 Garnelenspieße
 3 Knoblauchzehen
 600 g Kartoffeln (6-8 Stück)
 100 g Salatmischung (nach Geschmack)
 150 g Butterschmalz
 1 Rote Zwiebel
 2 EL Essig (zB Weißweinessig)
 3 EL Olivenöl
 250 g Creme fraiche
 0,50 Zitrone
 1 EL Senf
 1 TL Zucker
 1 Handvoll Dille
 Salz
 Pfeffer
 1 Prise Muskatnuss
1

Den Backofen oder die Wärmelade auf 80 Grad vorheizen.

2

Die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe direkt in ein sauberes Küchentuch in feine Streifen reiben. Nun das Küchentuch einschlagen, eindrehen und fest zusammenpressen, sodass die Flüssigkeit aus den Kartoffeln entweichen kann. Die Kartoffelstreifen nun in eine Schüssel geben, mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse gut vermengen.

Boeuf Stroganoff

3

Nun in einer beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und mithilfe eines Backrings kleine runde Rösti's formen. Gut andrücken und bei mittlerer Hitze (bei mir war's Stufe 6/7 von 9) ca. 10 Minuten von jeder Seite anbraten.

4

In der Zwischenzeit die Hüftsteaks kurz abwaschen, abtupfen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butterschmalz bei hoher Hitze von beiden Seiten 1 Minute anbraten. Danach in Alufolie wickeln und ab damit in den Backofen bei 80 Grad.

5

Die Sauce ist auch schnell zubereitet:
2 Knoblauchzehen fein hacken, Creme fraiche, gehackter Dille, Senf, Saft einer 1/2 Zitrone, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen und gut verrühren. Als kleiner Tipp - mit einem kleinen Schneebesen geht's am Schnellsten!

6

Die Garnelen mit etwas Olivenöl und einer angedrückten Knoblauchzehe in der Steakpfanne von beiden Seiten scharf (bei hoher Hitze) anbraten.

7

Den Salat kurz durch eine Marinade aus Olivenöl, Essig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer ziehen, die rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden und das Schichten kann beginnen.

Zuerst kommt ein Rösti auf den Teller, dann ein Klecks der Creme Fraiche Sauce. Dann das in Streifen geschnittene Hüftsteak (Salz und Pfeffer!). Nun den Salat draufgeben. Mit den Zwiebelringen geht's weiter und zum Schluss kommt noch ein kleines Rösti oben drauf. Etwas Sauce noch auf's Teller geben und den Garnelenspieß dazugeben. Fertig ist die Köstlichkeit.

Ingredients

 4 Hüftsteaks (á 150g)
 4 Garnelenspieße
 3 Knoblauchzehen
 600 g Kartoffeln (6-8 Stück)
 100 g Salatmischung (nach Geschmack)
 150 g Butterschmalz
 1 Rote Zwiebel
 2 EL Essig (zB Weißweinessig)
 3 EL Olivenöl
 250 g Creme fraiche
 0,50 Zitrone
 1 EL Senf
 1 TL Zucker
 1 Handvoll Dille
 Salz
 Pfeffer
 1 Prise Muskatnuss

Directions

1

Den Backofen oder die Wärmelade auf 80 Grad vorheizen.

2

Die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe direkt in ein sauberes Küchentuch in feine Streifen reiben. Nun das Küchentuch einschlagen, eindrehen und fest zusammenpressen, sodass die Flüssigkeit aus den Kartoffeln entweichen kann. Die Kartoffelstreifen nun in eine Schüssel geben, mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse gut vermengen.

Boeuf Stroganoff

3

Nun in einer beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und mithilfe eines Backrings kleine runde Rösti's formen. Gut andrücken und bei mittlerer Hitze (bei mir war's Stufe 6/7 von 9) ca. 10 Minuten von jeder Seite anbraten.

4

In der Zwischenzeit die Hüftsteaks kurz abwaschen, abtupfen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butterschmalz bei hoher Hitze von beiden Seiten 1 Minute anbraten. Danach in Alufolie wickeln und ab damit in den Backofen bei 80 Grad.

5

Die Sauce ist auch schnell zubereitet:
2 Knoblauchzehen fein hacken, Creme fraiche, gehackter Dille, Senf, Saft einer 1/2 Zitrone, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen und gut verrühren. Als kleiner Tipp - mit einem kleinen Schneebesen geht's am Schnellsten!

6

Die Garnelen mit etwas Olivenöl und einer angedrückten Knoblauchzehe in der Steakpfanne von beiden Seiten scharf (bei hoher Hitze) anbraten.

7

Den Salat kurz durch eine Marinade aus Olivenöl, Essig, etwas Zucker, Salz und Pfeffer ziehen, die rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden und das Schichten kann beginnen.

Zuerst kommt ein Rösti auf den Teller, dann ein Klecks der Creme Fraiche Sauce. Dann das in Streifen geschnittene Hüftsteak (Salz und Pfeffer!). Nun den Salat draufgeben. Mit den Zwiebelringen geht's weiter und zum Schluss kommt noch ein kleines Rösti oben drauf. Etwas Sauce noch auf's Teller geben und den Garnelenspieß dazugeben. Fertig ist die Köstlichkeit.

Surf&Turf Rösti
(Visited 11 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.