AutorTomKategorieSchwierigkeitFortgeschritten

Ich habe wieder einmal von Vorarlbergmilch ein tolles Käsepaket zugeschickt bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle. Für dieses Rezept habe ich 2 Käsespezialitäten von Vorarlbergmilch verwendet. Das mit Speck umwickelte Schweinefilet habe ich mit würzigem Bergkäse gratiniert. Das Risotto und das Rucolapesto wiederum wurde mit Spätzlekäse verfeinert.

Genauer gesagt handelt es sich um ein Steinpilzrisotto. Hierzu habe ich getrocknete Steinpilze, welche ich vom letzten Südtirol-Urlaub mitgebracht habe, verwendet. Herrlich aromatisch und intensiv im Geschmack.

Viel Spaß beim Nachkochen!

www.vmilch.at

Schweinefilet überbacken

Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit15 MinutenKochzeit30 MinutenGesamtzeit45 Minuten

Schweinefilet
 600 g Schweinefilet
 100 g Bauchspeck (in Scheiben)
 40 g Steinpilze getrocknet
 240 g Risotto
 2 Schalotten
 2 Knoblauchzehen
 30 g Vorarlbergmilch Spätzlekäs
 20 g Vorarlbergmilch Bergkäse
 ½ Zitrone
 2 EL Butter
 125 ml Weißwein
 800 ml Gemüsebrühe
 Salz
 Pfeffer
Pesto:
 50 g Rucola
 50 g Olivenöl
 2 Knoblauchzehen
 25 g Pinienkerne
 25 g Vorarlbergmilch Spätzlekäs
 Salz
 Pfeffer

1

Die Steinpilze in kleine Stücke schneiden und ca. 20 Minuten in lauwarmen Wasser einlegen. Die Schalotten und 2 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. Die Schweinefilets in 4cm dicke Stücke schneiden und mit Salz/Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 Grad Oberhitze vorheizen.

Schweinefilet überbacken

2

In einem Topf die abgeseihten Steinpilze, die Schalotten und den Knoblauch mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz dünsten. Den Risottoreis hinzugeben und ebenfalls kurz rösten. Mit Weißwein ablöschen. Das "Steinpilz-Wasser" und die Gemüsebrühe immer wieder aufgießen und unter Rühren einkochen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Schweinefilets von beiden Seiten etwa 1-2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Die Fleischstücke nun mit Speck umwickeln (eventuell mit einem Zahnstocher fixieren) und oben etwas überstehen lassen (damit der Käse nicht runterläuft). Nun obendrauf den in feine Scheiben geschnittenen Bergkäse geben. Ab damit für 10 Minuten in den Backofen. Risottoreis immer wieder mit Hühnerbrühe aufgießen und rühren.

4

Für das Pesto zuerst Pinienkerne und Knoblauch in einen Mixer geben. Kurz durchmixen. Nun Olivenöl, Spätzlekäs, Rucola, Salz, Pfeffer hinzugeben und erneut mixen.

5

Nach etwa 20 Minuten sollte der Risottoreis nun soweit gar sein. 2 EL Butter und den Spätzlekäs hinzugeben. Den Saft und Abrieb einer halben Zitrone hinzugeben und mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Ingredients

Schweinefilet
 600 g Schweinefilet
 100 g Bauchspeck (in Scheiben)
 40 g Steinpilze getrocknet
 240 g Risotto
 2 Schalotten
 2 Knoblauchzehen
 30 g Vorarlbergmilch Spätzlekäs
 20 g Vorarlbergmilch Bergkäse
 ½ Zitrone
 2 EL Butter
 125 ml Weißwein
 800 ml Gemüsebrühe
 Salz
 Pfeffer
Pesto:
 50 g Rucola
 50 g Olivenöl
 2 Knoblauchzehen
 25 g Pinienkerne
 25 g Vorarlbergmilch Spätzlekäs
 Salz
 Pfeffer

Directions

1

Die Steinpilze in kleine Stücke schneiden und ca. 20 Minuten in lauwarmen Wasser einlegen. Die Schalotten und 2 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. Die Schweinefilets in 4cm dicke Stücke schneiden und mit Salz/Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 Grad Oberhitze vorheizen.

Schweinefilet überbacken

2

In einem Topf die abgeseihten Steinpilze, die Schalotten und den Knoblauch mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz dünsten. Den Risottoreis hinzugeben und ebenfalls kurz rösten. Mit Weißwein ablöschen. Das "Steinpilz-Wasser" und die Gemüsebrühe immer wieder aufgießen und unter Rühren einkochen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Schweinefilets von beiden Seiten etwa 1-2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Die Fleischstücke nun mit Speck umwickeln (eventuell mit einem Zahnstocher fixieren) und oben etwas überstehen lassen (damit der Käse nicht runterläuft). Nun obendrauf den in feine Scheiben geschnittenen Bergkäse geben. Ab damit für 10 Minuten in den Backofen. Risottoreis immer wieder mit Hühnerbrühe aufgießen und rühren.

4

Für das Pesto zuerst Pinienkerne und Knoblauch in einen Mixer geben. Kurz durchmixen. Nun Olivenöl, Spätzlekäs, Rucola, Salz, Pfeffer hinzugeben und erneut mixen.

5

Nach etwa 20 Minuten sollte der Risottoreis nun soweit gar sein. 2 EL Butter und den Spätzlekäs hinzugeben. Den Saft und Abrieb einer halben Zitrone hinzugeben und mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Schweinefilet überbacken
(Visited 81 times, 3 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.